Kurztagung – Kafka, Österreich und die Bürokratie

Datum/Zeit
Date(s) - 05/06/2020
18:00 - 20:00


Als Bürger der Habsburger-Monarchie und Angestellter der „Arbeiter-Unfallversicherungs-Anstalt für das Königreich Böhmen in Prag“, war Franz Kafka mit den sozialen und wirtschaftlichen Gegebenheiten seiner Zeit und ihren bürokratischen Auswüchsen vertraut. In zwei Vorträgen und einer Podiumsdiskussion werden sein Beitrag zum Verständnis der modernen Bürokratie sowie sein Österreich-Bild präsentiert.

Referenten: Gianluca Cuozzo (Turin), Ernst Bruckmüller (Wien)
Moderation: Brigitte Mazohl (Innsbruck/Wien), Kurt Scharr (Innsbruck)

Eintritt frei, Anmeldung erwünscht!

www.adsit.org, info@adsit.org

Veranstalter: Akademie Meran

Veranstaltungsort: Akademie Meran, Innerhoferstr. 1, Meran (hinter Hotel Palace)

Veranstaltungsort
Akademie Meran /Accademia di Merano

kafka2020meran.it
Volkshochschule Urania Meran Genossenschaft
Ortweinstraße 6
I-39012 Meran
E-mail: info@urania-meran.it

#Kafka2020meran

Sponsoren

Was könnte in der aktuellen Negativzinsphase besser
zu einer Bank passen als Kafka? Direktor Dr. Josefkarl Warasin

Cosa potrebbe essere più adatto di „Kafka“ per una banca nell‘attuale fase con tassi di interesse negativi? Direttore Dott. Josefkarl Warasin

MAIENSE

HOST

Partner
Slider

made with ❤  by loladesign